Feuchte

PGT-Feuchtesensoren

Wir stellen unsere Feuchtesensoren aus Thermoplasten im Spritzgussverfahren her. Diese können auch mit Temperatursensoren kombiniert werden. Es ist bekannt, dass Kunststoffe schlechte Wärmeleiter sind. Wir verändern die Wärmeleitung der Thermoplaste beim Temperatursensor durch Modifikation so, dass diese gut bis sehr gut wärmeleitend werden und metallische Sensorkonstruktionen bedarfsgerecht ersetzen. Wir betten die Feuchtesensoren so in das Design ein, dass die relative Feuchte über offene Ports zum integrierten Sensorelement gelangt. Es können verschiedene Feuchtesensoren, z.B. analoge oder digitale Sensoren, in das Polymergehäuse integriert werden. Die elektrische Kontaktierung zur Kundenumgebung erfolgt durch spritzgusstechnische Integration und Verwendung der bekannten Steckersysteme. So zeichnen sich unsere Produktlösungen durch neue Eigenschaften aus. Eine Aufzählung dieser technischen Eigenschaften finden Sie unter merkapSOR® Temperatursensorik.

Sie haben Fragen? Melden Sie sich!


Zentrale +49 2241 2533 300 info@pgt.jumo.net +49 2241 2533 300